Jacqueline Klemm gewinnt ihr erstes Division 1 Turnier

Jacqueline Klemm  wechselte für ihr letztes Golf Jahr in den Staaten zu der University of North Alabama, ein Team, das in der NCAA-Division 1 spielt. Die NCAA Division 1 (D-1) ist die höchste Stufe der Sportprogramme von vielen US-amerikanischen Universitäten, die auch von der National Collegiate Athletic Association (NCAA) in den USA anerkannt ist. Die Universität spielt in der ASUN Confernence (Atlantic Sun Conference).

Ihre Mannschaft startete das dritte Turnier in der Saison in Huntsville, Alabama und sie spielten auf dem RTJ at Hampton Cove Highlands Course. Klemm spielte Runden von 73, 71 und 72 und sicherte sich den Sieg des Huntsville.org Intercollegiate Turnier. Nach dem Turnier wurde sie ebenfalls als „ASUN Golfer of the Week“ ernannt und war damit die erste Golferin in der University of North Alabama, die diesen Titel erhalten hat.
Klemm und ihr Team sind schon wieder auf dem Weg zu ihrem nächsten Event in Sevierville, Tennessee.

Jacqueline stammt aus der Jugend von Hof Hausen. Sie studiert in den USA und hat auch in unserer DGL- Damenmannschaft sehr erfolgreich gespielt.

Vorheriger Beitrag
Online-Buchungen für die Back‑9
Nächster Beitrag
Jonas Rother auf Erfolgskurs
Call Now Button