DMM Regionalfinale (Jugend)

AK 18 (männliche Jugend) erreichen das Regionalfinale der DMM

Die von Norbert Theimer betreute Mannschaft der AK 18 konnte sich im GC RheinHessen als vierer hinter Neuhof, Rheinhessen und Mainz durchsetzen. Starke Mitwettbewerber wie Lich (5.) , Kronberg (6.) und Frankfurt (8.) konnten überholt werden.

AK 18 ebenfalls für das DMM Regionalfinale am 13.07. qualifiziert. Bekanntlich  werden damit auch  dieses Jahr wieder alle 6 Mannschaften bei Regionalfinale der DMM (Jugend) vertreten.

 AK 16 (männliche Jugend) erreichen als mit 3. Platz das Regionalfinale der DMM

Bei der AK 16 wurde Neuhof der deutliche Sieger der Qualifikation. Zwischen Idstein und Hof Hausen kam es zu einem Kopf-an-Kopf Rennen um Platz 2, welches  mit einem Schlag weniger (391 vs 392 Schläge) an Idstein ging. Für das Regionalfinale ist der Captain Robert von Finckenstein zuversichtlich knapp hinter Neuhof auf Platz zwei zu kommen. AK 16 als Dritter ebenfalls für das DMM Regionalfinale am 13.07. qualifiziert.

Bekanntlich sind auch dieses Jahr wieder alle 6 Mannschaften bei Regionalfinale der DMM (Jugend) vertreten.

Vorheriger Beitrag
1. Spieltag Damen AK 50 Hessenliga